Projekt Hospitansia

Der Entwicklunghilfeausschuss startet in ein neues Projekt

Nachdem das erste Projekt “Brunninampadu” des Entwicklungshilfeausschusses dank vielseitiger Hilfe und zahlreichen Spenden aus der Pfarrei erfolgreich zum Abschluss gebracht werden konnte, wird nun ein neues Projekt ins Leben gerufen.


„Hospitansia“

Unter diesem Namen, einer Verschmelzung der Wörter hospital (engl. Krankenhaus) und Tansania, soll Geld für die Erweiterung einer Krankenstation in Tunduru-Masasi (Tansania) gesammelt werden.
 

Das Problem vor Ort
In dem 22730 km² großen Gebiet gibt es für 910.000 Einwohner nur zwei Krankenhäuser, die aufgrund des großen Anstroms die medizinische Grundversorgung nicht mehr gewährleisten können.
Viele Menschen, die beispielsweise an Malaria oder Unterernährung leiden, können derzeit wegen mangelnder Räumlichkeiten nicht aufgenommen werden.

Ihre Spende hilft
Mit Ihrer Spende helfen Sie den Anbau an das vom Bistum Tunduru-Masasi unterstützte Krankenhaus „Mapambazuko St. Josef“ zu finanzieren, damit mehr heilende und auch vorbeugende medizinische Leistungen wie Impfungen angeboten werden können, die für die Bevölkerung vor Ort lebensnotwendig sind.

Selber aktiv werden?
Haben Sie selber Ideen, wie Sie Spenden sammeln wollen oder suchen nach Anregungen für Aktionen, um Teil des Projektes „Hospitansia“ werden zu können? Haben Sie Fragen zum Projekt oder Ideen für den Ausschuss?

Dann melden Sie sich bei uns unter entwicklungshilfe@heiliggeisthamm.de.
Wir beantworten Ihre Fragen sehr gerne.

Spendenkonto:
Pfarrei Heilig Geist
Spar- und Darlehnskasse
IBAN: DE65 4106 1011 3301 3220 00

BIC: GENODEM1HBH
Betreff: “Hospitansia“