unser Leitbild

Wir lassen uns leiten von dem Wissen um die ursprüngliche Erziehungsverantwortung der Eltern.

  • Eltern und Einrichtung tragen gemeinsam Sorge um das leibliche, seelische und körperliche Wohl der Kinder.
  • Eine vertrauensvolle, verlässliche und partnerschaftliche Zusammenarbeit ist dazu notwendig.
  • Wir bieten den Eltern Unterstützung und Hilfestellung in pädagogischen Fragen.

In unserer pädagogischen Arbeit tragen wir Verantwortung für den Menschen in seiner Einmaligkeit.

  • Wir begegnen jedem Kind mit Achtung und Wertschätzung.
  • Mit Kompetenz und Engagement fördern wir die Entwicklung jedes einzelnen Kindes.
  • Unser Ziel ist die Kinder zu selbstbewussten, rücksichtsvollen und zufriedenen Menschen zu erziehen.

Wir orientieren uns an den Bildungsvereinbarungen des Landes Nord-Rhein-Westfalen.

  • Wir gewährleisten eine ganzheitliche Förderung der Kinder in den Bildungsbereichen: natur- und kulturelle Umwelt, Spielen und Gestalten,
    Sozial-, Sprach- und Bewegungserziehung.
  • Wir bieten den Kindern eine ihrem jeweiligen Bildungsstand entsprechende Förderung an.

 Die Einrichtungen verstehen sich als Häuser der katholischen Pfarrei Heilig Geist.

  • Unsere pädagogische Arbeit und unsere Erziehungsziele orientieren sich an den christlichen Grundwerten.
  • Wir gestalten die Zusammenarbeit zwischen den Einrichtungen und der Pfarrei aktiv mit.
  • Unter Berücksichtigung der Lebenswirklichkeiten der Familien, führen wir die Kinder aktiv zur lebendigen Kirche.

Als Tageseinrichtung für Kinder ermöglichen wir allen Kindern ein soziales Erfahrungsfeld, das auch das gesamte Familienleben bereichert und erweitert.
Toleranz, Vertrauen, aufeinander zugehen und Verständnis sind elementare Voraussetzungen für ein gut gelingendes menschliches Zusammensein.

Die Leiterinnen der einzelnen Einrichtungen tragen in Kooperation mit Team und Träger die Verantwortung für eine langfristige, pädagogische Weiterentwicklung der Arbeit.