Exerzitien im Alltag

 

Gönnen Sie sich was Gutes – lassen Sie sich einladen

05. März bis 11. März 2017

Start:
Sonntag, 5. März 2017
nach der Abendmesse in
Christus König um ca. 19 Uhr

Abschluss:
Samstag, 11. März 2017
9 Uhr (ca. 1 Stunde)

Wo:
im Agaperaum der Christus König Kirche

Bild: Das MISEREOR-Hungertuch 2017 „Ich bin, weil du bist” von Chidi Kwubiri © MISEREOR


Liebe Mitchristen in der Pfarrei Heilig Geist!
Die Fastenzeit bietet sich in besonderer Weise zum Innehalten an, eine Verlangsamung in den Alltag zu bringen, ein Bei-sich-selbst und damit Bei-Gott-sein zu erleben, ein bewusstes Kümmern um die eigene Seele und um die eigene Gottesbeziehung. Oft kommen wir viel zu selten dazu.

Lassen Sie sich einladen, eingerahmt von festen Zeiten am Tag, für das Gebet, die Besinnung, die Stille und einen geistlichen Austausch.
Oft können wir unsere guten Absichten besser in Gemeinschaft verwirklichen, deshalb möchten wir mit Ihnen gemeinsamen die Exerzitien im Alltag begehen.

Eine Woche lang möchten wir neu einüben, was uns in unserer Beziehung zu Gott, zu uns selbst und zueinander gut tut.
Jeden Morgen können die Frühaufsteher um 7 Uhr und die, die etwas später in den Tag starten möchten um 9 Uhr, in den eigens dafür gestalteten Agape-Raum der Christus König Kirche kommen.
Dort werden wir 30 Minuten miteinander verbringen:
beten, singen, schweigen, einen Impuls hören, der uns durch den Tag begleitet. Abends kommen alle Teilnehmer/innen von 19.00 – 19.30 Uhr zu einem Austausch und zu einem gemeinsamen Abendgebet zusammen.

Sie können auch dann gerne teilnehmen, wenn nicht jedes der vorgesehenen Treffen für Sie möglich ist.
Gönnen Sie sich ein gute und gesegnete Zeit der Exerzitien im Alltag!

Wir freuen uns auf Sie und intensive Tage!

Leitung:
Mechthild Möller, Katharina Fröhle, Brigitte Reppenhorst

Mechthild Möller (Mö)

Falls Sie im Vorfeld dazu Fragen haben, sprechen Sie mich gerne an.
Mechthild Möller